Kirsten Ballhorn

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten

 

Die Ausbildung dient der Vermittlung des erforderlichen Wissens als Grundlage für den effektiven Einsatz und die Bestellung der Sicherheitsbeauftragten nach §22 SGB VII.

Sicherheitsbeauftragte sind ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Arbeits- und Gesundheitsschutzorganisation im Betrieb. Sie unterstützen die Unternehmensleitung und die verantwortlichen Führungskräfte bei der Erfüllung ihrer Aufgaben im Arbeitsschutz und werden als Multiplikatoren bei Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes ehrenamtlich tätig. Sie wirken damit auf ein sicherheitsgerechtes Verhalten der Beschäftigten hin.

Ziel der Ausbildung ist die Erweiterung der Fach-, Sozial- und Methodenkompetenzen der angehenden Sicherheitsbeauftragten. Die Teilnehmenden werden im Seminar befähigt und motiviert, ihre Rolle als Sicherheitsbeauftragte im betrieblichen Arbeitsschutz aktiv wahrzunehmen.

Dazu werden im Seminar insbesondere folgende Kenntnisse vermittelt:

·        Rolle des Sicherheitsbeauftragten im Betrieb

·        Zusammenarbeit mit anderen inner- und außerbetrieblichen Arbeitsschutzakteuren

·        Grundlegende Kenntnisse im Arbeitsschutz

·        Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz und geeignete Schutzmaßnahmen

·        Konstruktive Gesprächsführung


Die Ausbildung kann als Inhouse-Schulung durchgeführt.
Neben dem allgemeinen Teil, der in jeder Ausbildung bearbeitet wird, können einige Themengebiete im Vorfeld an die betriebsspezifischen Bedürfnisse angepasst werden.
(Lehrplan )

Dadurch profitieren Sie von einer maßgeschneiderten und effizienten Ausbildung für Ihre zukünftigen Sicherheitsbauftragten.


E-Mail
Anruf